Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

 

Anwendungsbereich

Carmen Mathis, wandertastisch.ch, organisiert und leitet Wanderungen und Schneeschuhtouren. Diese werden nachfolgend mit dem Begriff „Touren“ zusammengefasst.

 

Anmeldung / Vertragsabschluss

Die Anmeldung kann per E-Mail oder telefonisch erfolgen.

Nach der Anmeldung erhält der Teilnehmer oder die Teilnehmerin (nachfolgend Gast genannt) von Carmen Mathis, wandertastisch.ch, (nachfolgend Veranstalterin genannt) eine schriftliche Bestätigung. Ab diesem Zeitpunkt ist die Anmeldung verbindlich. Damit werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bestandteil des Vertrags zwischen dem Gast und der Veranstalterin.

 

Teilnahmevoraussetzung

Für sämtliche Touren sind eine gute Gesundheit und eine entsprechende Ausrüstung erforderlich. Mit der Anmeldung bestätigt der Gast die konditionellen, technischen und materiellen Anforderungen gemäss entsprechender Ausschreibung zu erfüllen. Sollte der Gast diese Voraussetzungen nicht erfüllen, kann die Veranstalterin diesen vor oder während der Tour ausschliessen. Bei Ausschluss aus den genannten Gründen erfolgt keine Rückerstattung.

Der Gast ist verpflichtet, die Veranstalterin vor der Tour über allfällige gesundheitliche Probleme zu informieren und persönliche Medikamente selbst mitzuführen.

 

Covid-19: 

Alle Gäste und auch die Veranstalterin machen einen vorgängigen Gesundheits-Selbstcheck. Teilnehmen dürfen nur Gäste, die:

- nicht mit Covid-19 infiziert oder seit 14 Tagen davon geheilt sind

- sich nicht in ärztlicher Abklärung betreffend einer Covid-19 Infektion befinden

- keine «Covid-19-verdächtigen» Krankheitssymptome zeigen, die noch nicht diagnostiziert sind

- keine akuten Covid-19-Infektionen in ihrem näheren Umfeld haben (Angehörige, Hausgenossen, Arbeitskollegen etc.)

Jeder Gast hat genügend eigene Hygiene-Masken, Desinfektionsmittel und Einweg-Handschuhe dabei.

Jeder Gast verpflichtet sich zur strikten Einhaltung der zum Zeitpunkt aktuell geltenden Covid-Schutzmassnahmen.

Der Gast informiert die Veranstalterin, falls er innerhalb von 14 Tagen nach der Tour Symptome hat

 

Gruppen

Teilnahme an den Gruppenangeboten fordert von jedem Gast Toleranz, Anpassungsfähigkeit und Verständnis für die unterschiedliche Leistungsfähigkeit innerhalb des Anforderungsprofils einer Tour.

Die von der Veranstalterin getroffenen Entscheidungen und erteilten Weisungen erfolgen zur Wahrung der Sicherheit oder im Interesse der Gruppe und sind zu befolgen.

Die Veranstalterin behält sich vor, Gäste, die sich nicht in die Gruppe einfügen können oder sich den Entscheidungen und Weisungen widersetzen, ohne Anspruch auf Rückerstattung von der Tour auszuschliessen.

 

Leistungen

Die im Preis enthaltenen Leistungen variieren je nach Angebot und sind der jeweiligen Tourenausschreibung zu entnehmen.

Grundsätzlich gilt: Die An- und Rückreisekosten zum Treffpunkt bzw. am Ende der Tour gehen zu Lasten des Gastes.

 

Programmänderungen

Die Touren finden in der Regel bei jeder Witterung statt. Wetterverhältnisse oder die Verfassung der Gäste können zu kurzfristigen Programm-, Gebiets- oder Routenänderungen führen. Der Gast akzeptiert diesbezügliche Änderungen der Veranstalterin. Allfällige Mehrkosten für Reise und Unterkunft gehen dabei zu Lasten des Gastes. Programmänderungen berechtigen nicht zu einem Preisnachlass.

 

Zahlungsbedingungen

Nach Erhalt der Anmeldebestätigung wird die Zahlung gemäss den Angaben auf der Rechnung fällig.

Trifft die Zahlung nicht termingerecht ein, kann die Veranstalterin den Vertrag auflösen und Rücktrittskosten gemäss Rubrik „Absage durch den Gast“ verlangen.

Der Tarif für Wanderleiter richtet sich nach: https://www.schweizer-wanderleiter.ch/de/Wanderungen/Tarife

 

Zahlungsbedingungen bei einer individuellen Tour

Die Planung und Organisation einer individuellen Tour beansprucht viel Zeit. Vor der effektiven Detailplanung kalkuliert die Veranstalterin den Preisrahmen und vereinbart mit dem Interessenten das das Datum und Tourenziel. Mit der schriftlichen Zustimmung für das Zusammenstellen eines individuellen Tourenprogramms ist der Vertragsabschluss verbindlich und der Interessent gilt als Gast. Bei der Planung und Organisation einer individuellen Tour erhebt die Veranstalterin eine Aufwandsgebühr von CHF 250.00 mit sofortiger Fälligkeit.

Die Veranstalterin beginnt mit der Planung und Organisation (Reservationen, Routenplanung mit Varianten, Wegzeitberechnungen, Schreiben des Detailprogramms etc.) erst nach Zahlungseingang der Gebühr.

Die Veranstalterin erstellt das Detailprogramm und sendet dieses inkl. Rechnung dem Gast zu.

Bei plötzlichem Nichtgefallens, Absage durch den Gast oder durch die Veranstalterin gelten die Bestimmungen wie sie diesen AGB erwähnt sind.

 

Absage durch den Gast

Annulliert der Gast die Buchung vor Beginn der Tour, fallen nebst der Bearbeitungsgebühr von CHF 80.00 folgende Kosten an:

·       30 bis 21 Tage vor Beginn:               30% des Rechnungsbetrags

·       20 bis 11 Tage vor Beginn:               50% des Rechnungsbetrags

·       10 bis 0 Tage vor Beginn:               100% des Rechnungsbetrags

Bricht ein Gast eine Tour frühzeitig ab oder tritt er diese nicht an, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

 

Absage durch die Veranstalterin

In Ausnahmesituationen (z.B. grosse Lawinengefahr, Unwetter, Erkrankung usw.) kann die Veranstalterin Touren kurzfristig annullieren. Bereits einbezahlte Beträge werden vollständig rückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Bei vorzeitigem Tourenabbruch durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Veranstalterin die Tour bis 7 Tage vor dem Tourenbeginn absagen, ausser, die übrigen Gäste sind mit einem Aufpreis einverstanden.

 

Versicherung

Unfall-, Kranken-, Haftpflicht-, und Diebstahlversicherung sind Sache des Gastes. Eine REGA Gönnerschaft sowie der Abschluss einer Annullationskostenversicherung werden empfohlen.

 

Haftung

Die qualifizierte Tourenleitung bietet dem Gast grösstmögliche Sicherheit. Die besonderen Gefahren in der freien Natur und in den Bergen lassen jedoch ein Restrisiko nicht ausschliessen. Mit der Anmeldung anerkennt der Teilnehmer diese Gefahren ausdrücklich. Die Haftung des Veranstalters ist für leichte Fahrlässigkeit, Verschulden der Teilnehmer, Drittverschulden und höhere Gewalt ausgeschlossen.

Die Veranstalterin haftet nicht für Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von eigenem und gemietetem Material.


Berufshaftpflichtversicherung

Die Veranstalterin verfügt über eine Berufshaftpflichtversicherung von CHF 5 Mio.


Datenschutz

Die Veranstalterin verwendet Kundendaten für die Bearbeitung der Anmeldungen und für den Versand des eigenen Newsletters. Die Daten werden nicht weitergegeben.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Gast und der Veranstalterin unterliegen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Hergiswil NW.

 

Hergiswil, 25. Februar 2021